Redaktion

 

Die Adresse der aktuellen Redaktion:

Jahrbuch der ungarischen Germanistik

z. Hd. v. Andrea Horváth

Debreceni Egyetem
Bölcsészettudományi Kar
Germanisztikai Intézet
4002 Debrecen, Pf. 400.

Das Jahrbuch der ungarischen Germanistik erscheint seit 1992 und hat die Aufgabe, die germanistische Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft sowie die Didaktik von Deutsch als Fremdsprache mit ihrem jeweiligen spezifischen fachlichen Selbstverständnis in Mittelost- und Südosteuropa aufeinander zu beziehen. Es reagiert damit auf neuere Fragestellungen und Methoden der geisteswissenschaftlichen Forschung, die sich in den letzten Jahren herausgebildet haben. Aus der Erkenntnis, dass der literarisch-künstlerische, der literaturwissenschaftliche, der sprachwissenschaftliche und der fachdidaktische Diskurs keine strikt getrennten Domänen sind, die losgelöst voneinander angemessen thematisiert werden sollten, bietet das Jahrbuch ein interdisziplinäres Forum für die Analyse von sprach-, literatur- und kulturhistorischen Untersuchungen vom hohen Mittelalter bis zur Gegenwart. In diesem Sinne soll das Jahrbuch für 2017 als thematisch freie Nummer eine Bestandsaufnahme der Entwicklungen der ungarischen Germanistik mit allen ihren Profilen, interdisziplinären Anschlussmöglichkeiten sowie ihrer ganzen Spannbreite von der Forschungs- bis zur Anwendungsorientierung bieten.

Wir bitten um die Zusendung von Beiträgen und Rezensionen für das Jahrbuch 2017 bis zum 31. März 2018 an die E-Mail-Adresse der Redaktion Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.